Global Wind Day

Bericht vom 5. Klimalauf

Am Global Wind Day 2012 liefen über 1800 Bremerhavener Schülerinnen und Schüler beim fünften Klimalauf für Spendengelder, die dann für Klimaprojekte eingesetzt werden können.

Der Klimalauf konnte in diesem Jahr mit Unterstützung der Stadt und des Magistrats im Speckenbüttler Park statt finden. Um 10 Uhr fiel der Startschuss für die jungen Läuferinnen und Läufer unter dem Motto "Dein Bremerhaven, Deine Zukunft …… und du kannst deinen Teil dazu beitragen!"

Pro gelaufene Runde gehen 50 Cent für ein Klimaprojekt an eine Bremerhavener Partnerschule in der Dritten Welt und 50 Cent an die Bremerhavener Schulen für Energiesparprojekte.

Die Strecke führte dieses Jahr ca. 800m durch den schönen Speckenbütteler Park. Der Startpunkt befand sich auf dem Marschenhausweg auf Höhe der Mühle. Gelaufen wird in Richtung Bootshaus, weiter am Bootsdeich vorbei, bevor in der Allee der lebenden Bäume das Ziel durchlaufen wurde.

Anke Krein, Dezernentin für Umwelt und stellvertretend für den Schirmherrn der Veranstaltung Oberbürgermeister Melf Grantz, gab das Startsignal zur ersten Runde und nahm im Namen der Schulen den Spenden-Check entgegen. "Wir sind auf dem Weg Klimastadt zu werden. Klimapolitische Initiativen wie diese werden glücklicherweise schon heute in Bremerhaven umgesetzt allerdings kann auch jeder einzelne Bürger seinen Teil beitragen. Strom sparen, das Auto stehen lassen und Fahrrad fahren sowie ein klimabewusstes Handeln sind praktische Beispiele bei dem alle mitmachen können."

"Wir freuen uns am Global Wind Day eine für ihre Zukunft engagierte Schülerschaft am Standort von AREVA Wind und in der Klimastadt Bremerhaven erneut unterstützen zu dürfen. Wir danken dem Oberbürgermeister Melf Grantz, Schuldezernent Dr. Rainer Paulenz, den unterstützenden Lehrern, der Stadt und vor allen den Schülerinnen und Schülern für diese positive Aktion für ein besseres Klima.", sagte Heike Winkler, Pressesprecherin AREVA Wind.

Herwig Renkwitz, Geschäftsführer der Klimalauf-Agentur Vivid, zeigte sich zufrieden: "Wir sind begeistert vom Ambiente des Speckenbüttler Parks und beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler.

Der Global Wind Day ist der weltweite Aktionstag der Windenergie. Er findet jährlich am 15. Juni statt. Die Auszubildenden des Magistrats und von AREVA Wind halfen gerne bei der Umsetzung des abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Ein großes Dankeschön gebührt auch Dr. Rainer Paulenz, der Dezernent für Schule, der diese Veranstaltung mit seiner Unterstützung erneut ermöglicht hat.

Ein gutes Zeichen des Interesses und der Bereitschaft jungen Menschen in ihren Vorhaben für ein besseres Klima unterstützen zu wollen setzten heute auch die vielen Sponsoren und Unterstützer durch die diese Veranstaltung erst ermöglicht wurde. Dazu zählen AREVA Wind, Hochtief Solutions AG, AOK Bremen/Bremerhaven, WAB, IHK Bremerhaven, bis, CUT Event, Buss Pro Audiotechnik und Druckhaus Schmölln sowie auch in besonderem Maße für ihr großes Engagement der Agentur Vivid, der Hochschule Bremen. ForWind. Ebenso gilt unser Dank dem Oberbürgermeister und dem Sportlehrer Kollegium.

Der schnellste Schüler lief 8 Runden in unter einer halben Stunde. Insgesamt erliefen die Schülerinnen und Schüler 5783 Euro, die AREVA auf 6000 Euro für die anstehenden Klimaprojekte aufrundete. Im Schnitt konnten die Läuferinnen und Läufer 3,5 Runden gut schaffen. Das ist nicht nur eine gute Nachricht für die angehende Klimastadt sondern auch ein gutes Zeichen für die Sportlehrer und – innen der teilnehmenden Schulen."

Ein weiterer Bericht über den 5. Klimalauf Bremerhaven kann bei Radio Bremen in der ARD Mediathek abgerufen werden